Individuelle Beratung.

Mehr Information …

 
 

Ich habe Karten für die Euro 2020. Was jetzt? (Stand 18.03.2020)

Letztlich war es nur eine Frage der Zeit. Nach den umfassenden Einschränkungen des öffentlichen Lebens, die der Bekämpfung des Coronavirus (SARS-CoV-2 oder Covid-19) geschuldet sind, entscheiden diverse Veranstalter, Großveranstaltungen abzusagen. Egal, ob das der Eurovision Song Contest 2020 oder auch die UEFA EURO 2020 ist.

Was aber nun, wenn ich bereits Tickets für ein derartiges Ereignis habe?

Darüber lässt sich kein pauschales Urteil abgeben, da dies vom jeweiligen Veranstalter abhängt. Es gelten nämlich die jeweils vereinbarten Vertragsbedingungen. In der Regel sind aber Absagen, Abbrüche und Verschiebungen als Gründe festgehalten, um sein Geld in voller Höhe zurückzuerhalten.

Es hängt aber auch von diesen Vertragsbedingungen ab, ob man einen Anspruch hat, für die Neuaustragung der Großveranstaltung ebenfalls Karten zu bekommen.

Was passiert aber mit den Reisekosten?

Ob man eine bereits gebuchte Reise kostenfrei stornieren kann, hängt vom Umfang der Buchung ab. Handelt es sich nämlich um eine Reise, deren fester Vertragsbestandteil der Besuch der jeweiligen Großveranstaltung gewesen ist, kann eine derartige Reise in der Regel kostenfrei storniert werden. Bei anderen Reisen ist dies eher ausgeschlossen. Dies kann aber erst nach fachmännischer Beurteilung aller Umstände festgestellt werden.

Gerne berät Sie Rechtsanwalt Dr. Jakob Margreiter in allen Angelegenheiten, die durch den Ausbruch des Coronavirus einen Einfluss auf Sie haben und Sie in Ihrem Leben einschränken.

Kontakt unter kanzlei))This is for spamprotection, please remove!((@))This is for spamprotection, please remove!((margreiter.tirol