Individuelle Beratung.

Mehr Information …

 
 

Erste Verkehrsbeschränkungen in Tirol (Stand 13.03.2020)

Zusätzlich zu den Einschränkungen des öffentlichen Lebens vom 11.03.2020 kommen weitere behördliche Maßnahmen, um das Coronavirus (SARS-CoV-2 oder Covid-19) zu bekämpfen.

Das bedeutet zusammengefasst:

  • Sämtliche Seilbahnen in Tirol und der Schibusverkehr werden eingestellt.
  • Weiters werden alle Gastgewerbebetriebe für touristische Zwecke (Hotelbetriebe, Appartementhäuser, Restaurants, Cafés, Bars, Chalets, Airbnb, Privatzimmervermietungen  und Campingplätze) geschlossen.
  • Nicht betroffen sind Restaurants, die der Grundversorgung der Bevölkerung dienen.

Diese Maßnahmen gelten vorerst bis 13.04.2020.

Für Verstöße gegen diese Vorgaben ist eine Geldstrafe von bis zu € 1.450,00 vorgesehen.

Gerne berät Sie Rechtsanwalt Dr. Jakob Margreiter in allen Angelegenheiten, die durch den Ausbruch des Coronavirus einen Einfluss auf Sie haben und Sie in Ihrem Leben einschränken.

Kontakt unter kanzlei))This is for spamprotection, please remove!((@))This is for spamprotection, please remove!((margreiter.tirol

 

Update (14.03.2020)

Alle Bezirkshauptmannschaften und der Stadtmagistrat Innsbruck haben entsprechende Verordnungen erlassen, deren Ziel es ist, die Bevölkerung zu schützen und die Weiterverbreitung des Coronavirus zu verhindern.

Die Verordnung der Bezirkshauptmannschaft Innsbruck.